Ihr Kabelanschlusses

HD Kabelanschluß
Telefon & Internet

Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Gegenstand des Unternehmens

Der Seitenbetreiber gemäß Impressum, Mark Treese, ist Teilnehmer von Partner- programmen zur Auftragsvermittlung an die Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Betastraße 6 - 8, 85774 Unterföhring (USt-ID: DE813702351), nachfolgend Vodafone Kabel Deutschland genannt, das zur Bereitstellung eines Mediums für Internetseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Vodafone Kabel Deutschland eine Verkaufsprovision verdient werden kann.
Ebenso ist der Seitenbetreiber autorisierter Vertriebspartner von Vodafone Kabel Deutschland und Vodafone-Berater im Privatkunden Direktvertrieb gemäß §84 HGB im Außendienst und berät Kundschaft vor Ort in Oldenburg/Niedersachsen, telefonisch oder per E-Mail zu den Angeboten von Vodafone Kabel Deutschland. Besucher dieser Internetpräsenz sind nachfolgend als Besucher benannt.

Gegenstand des Unternehmens ist zum einen die Vermittlung von Kaufinteressenten für die Bestellung von Produkten und Dienstleistungen aus dem Angebot der Internetseite von Vodafone Kabel Deutschland www.kabeldeutschland.de.
Zum anderen agiert der Seitenbetreiber als selbständiger Vertriebspartner von Vodafone Kabel Deutschland, er berät dabei Interessenten und Kunden von Vodafone Kabel Deutschland und vermittelt Dienstleistungsverträge für den Bezug haushaltsnaher Dienstleistungen wie Kabelfernsehen, Telefon- und Internetanschlüsse.

Der Seitenbetreiber schafft mit den auf seiner Internetpräsenz dargestellten Informationen lediglich einen Anreiz für eine Bestellung auf www.kabeldeutschland.de oder den Wunsch nach einer Beratung. Hierzu gibt er auf dieser Internetpräsenz einen ersten Eindruck von Eigenschaften von Dienstleistungen und Produkten dar, wobei der Besucher bei Gefallen aus der Navigation heraus weiter auf die Internetseite von Vodafone Kabel Deutschland gelangt. Auch kann der Besucher den Seitenbetreiber kontaktieren, um sich direkt zu den durch Vodafone Kabel Deutschland angebotenen Produkten und Dienstleistungen beraten zu lassen.
Einen Vertragsschluß im Rahmen einer Bestellung bei Vodafone Kabel Deutschland, sei es im Internet oder im Rahmen einer persönlichen, fernmündlichen oder schriftlichen Beratung durch den Seitenbetreiber, tätigt der Besucher dieser Internetpräsenz ausnahmslos mit Vodafone Kabel Deutschland. Vodafone Kabel Deutschland zeichnet somit auch zuständig für den Ablauf der Bezahlung, der Lieferung der bestellten Leistungen sowie jeglicher Garantie- und Gewährleitungsansprüche. Die Lieferung erfolgt gegebenenfalls, je nach Art der erworbenen Produkte und Dienstleistungen und deren besonderen Lieferbedingungen, zuzüglich der durch Vodafone Kabel Deutschland für die Zustellung bestellter Artikel gegebenenfalls erhobenen Versandkosten und einmaligen Bereitstellungsentgelten für Dienstleistungen.


II. Informationen zum Urheberrecht

Seiteninhalte wie Warenzeichen, Produktnamen und Firmennamen bzw. Fotos oder Logos der angebotenen Produkte sind das Alleineigentum der jeweiligen Besitzer. Alle Rechte vorbehalten! Die Nutzung dieser Seiteninhalte durch Dritte ist nicht gestattet.

Alle innerhalb dieser Internetpräsenz genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, daß Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind. Der Seitenbetreiber ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken oder Fotos und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken und Fotos sowie Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken oder Fotos und Texte zurückzugreifen.

Das Urheberrecht für auf dieser Internetpräsenz veröffentlichte, vom Seitenbetreiber selbst erstellte Objekte oder Texte liegt allein beim Seitenbetreiber, sie unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Fotos oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Seitenbetreibers nicht gestattet. Teile der textlichen Informationen einzelner Dienstleistungen und Produkte sind vom Seitenbetreiber in Anlehnung an Angaben von Vodafone Kabel Deutschland oder allgemein zugängliche Informationen zu den beschriebenen Dienstleistungen vom Seitenbetreiber verfaßt worden. Auch diese vom Seitenbetreiber erstellten textlichen Informationen unterliegen dem deutschen Urheberrecht.


III. Gewährleistung

Einen Vertragsschluß im Rahmen einer Bestellung bei Vodafone Kabel Deutschland, sei es direkt über die hier verlinkte Internetseite www.kabeldeutschland.de oder im Rahmen einer Beratung durch den Seitenbetreiber, tätigt der Besucher dieser Internetpräsenz ausnahmslos mit Vodafone Kabel Deutschland. Vodafone Kabel Deutschland zeichnet somit auch zuständig für den Ablauf der Bezahlung, der Lieferung sowie jeglicher Garantie- und Gewährleitungsansprüche.

Es können verbindliche Preisangaben und Informationen zu Versandbedingungen der hier verlinkten Produkte und Dienstleistungen nicht zu jedem Zeitpunkt verbindlich erfolgen, Irrtum bezüglich beschriebener Eigenschaften sowie Preisänderungen bei Vodafone Kabel Deutschland sind somit vorbehalten. Die Bestellung betreffende Informationen sind ausschließlich auf den verlinkten Seiten auf www.kabeldeutschland.de oder auf offiziellem Schriftwerk von Vodafone Kabel Deutschland, das der Seitenbetreiber dem Besucher bei einer Beratung aushändigt, verbindlich vorzufinden. Insbesondere kann die Prüfung von Verfügbarkeit und preislicher Gestaltung der auf dieser Internetpräsenz verlinkten Produkte und Dienstleistungen sowie deren Versandbedingungen nicht durch den Seitenbetreiber gewährleistet werden. Den technischen Betrieb der Internetpräsenz von Vodafone Kabel Deutschland kann der Seitenbetreiber in keiner Weise und zu keinem Zeitpunkt sicherstellen.


IV. Pflichten des Besuchers

Der Besucher hat gegenüber dem Seitenbetreiber keinerlei Verpflichtungen, die sich aus einem Vertragsschluß, dem Wunsch nach einer kostenfreien und unverbindlichen Beratung oder dem reinen Besuch dieser Internetpräsenz her ableiten könnten.


V. Rücktrittsrecht

Es ist dem Seitenbetreiber nicht möglich, dem Besucher ein Rücktrittsrecht für dessen bei Vodafone Kabel Deutschland getätigten Bestellungen einzuräumen, da diese ausschließlich vom Seitenbesuchers bei Vodafone Kabel Deutschland gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen von Vodafone Kabel Deutschland getätigt werden.


VI. Stornierung

Die Stornierung von per Internet getätigten Bestellungen durch den Besucher ist grundsätzlich mit Vodafone Kabel Deutschland zu klären, da es nicht zwischen dem Seitenbetreiber und dem Besucher zu einem Vertragsschluß kommt, sondern der Besucher bei Vodafone Kabel Deutschland kauft.

Im Rahmen einer persönlichen, telefonischen oder schriftlichen Beratung informiert der Seitenbetreiber den Besucher zu seinem Widerrufrecht gegenüber Vodafone Kabel Deutschland. Der Seitenbetreiber agiert hierbei als Handelsvertreter und somit als Vermittler der Leistungen von Vodafone Kabel Deutschland.


VII. Preise

Die hier und in den von dieser Internetpräsenz aus erreichbaren Produktinformationsseiten ggf. getätigten Preisangaben verstehen sich inklusive der in der Bundesrepublik Deutschland gültigen Mehrwertsteuer. Die Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile sind auf den verlinkten Produktinformationsseiten in angegebenen Preisen enthalten. Weiterhin können verbindliche Preisangaben und Informationen zu Versandbedingungen der hier verlinkten Produkte und Dienstleistungen nicht zu jedem Zeitpunkt verbindlich erfolgen, Irrtum und Preisänderungen sind somit vorbehalten. Die Bestellung betreffende Informationen sind ausschließlich auf den verlinkten Seiten auf www.kabeldeutschland.de verbindlich für eine Bestellung vorzufinden. Insbesondere kann die Prüfung von Verfügbarkeit und preislicher Gestaltung der auf dieser Internetpräsenz verlinkten Internetseiten auf www.kabeldeutschland.de sowie deren Versandbedingungen nicht durch den Seitenbetreiber gewährleistet werden.


VIII. Geltungsbereich, Vertragsabschluss und Zahlungen

Zu Zahlungen des Besuchers an den Seitenbetreiber oder umgekehrt kommt es aufgrund des Gegenstands des Unternehmens nicht, da es kein Vertragsverhältnis zwischen Besucher und Seitenbetreiber zu Stande kommt, aus denen sich Zahlungsansprüche ableiten ließen. Für Bestellungen des Besuchers bei Vodafone Kabel Deutschland gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Vodafone Kabel Deutschland.


IX. Haftung

Der Seitenbetreiber haftet nicht für die ununterbrochene Erreichbarkeit dieser Internetpräsenz oder von dort aus verlinkte Internetseiten. Für Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, haftet der Seitenbetreiber nicht, da es aufgrund des Fehlens einer vertraglichen Bindung zwischen Besucher und Seitenbetreiber keinerlei Vertragspflichten des Seitenbetreibers gibt, die gegenüber dem Besucher einzuhalten wären.


X. Haftungsausschluss

Die Inhalte dieser Internetseite wurden vom Seitenbetreiber mit größer Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der hier dargebotenen Inhalte haftet der Seitenbetreiber nicht. Der Seitenbetreiber ist nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte Informationen zu überwachen oder selbsttätig nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Aus der allgemeinen Rechtsgebung resultierende Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung von Inhalten werden diese unverzüglich entfernt.

Sollten der Inhalt oder die Gestaltung dieser Internetpräsenz gegen Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verstößt, so wird um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote gebeten, so daß ggf. vorhandene Mißstände unverzüglich berichtigt oder gelöscht werden können. Die Einschaltung eines Rechtsbeistandes ist nicht erforderlich, der direkte Kontakt zum Seitenbetreiber in solch einer Angelegenheit ist ausdrücklich gewünscht.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) in Hamburg entschieden, daß man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich als Betreiber einer Internetpräsenz aus­drücklich von diesen verlinkten Inhalten distanziert. Den Inhalt der von dieser Internetpräsenz aus gelinkten Websites (und der von diesen Websites wieder gelinkten Websites etc.) kann der Seitenbetreiber nicht verantworten, da er keinen Zugriff zur Gestaltung fremder Inhalte auf nicht dem Seitenbetreiber eigenen, ihm nicht zugänglichen Internetpräsenzen Dritter hat, zu denen er einen ausgehenden Link gesetzt hat. Dies gilt für alle auf dieser Internetpräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Banner und Links führen, sowie für Fremdeinträge in vom Unternehmen eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Hiermit distanziert sich der Seitenbetreiber ausdrücklich von allen von ihm gelinkten Seiten.

Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil dieser Internetpräsenz des Seitenbetreibers zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Aussagen zur Haftung bezüglich hier veröffentlichter Inhalte auf Internetpräsenzen Dritter, die auf diese Internetpräsenz verweisen, haben keine Gültigkeit. Insofern Teile oder einzelne Formulierungen dieser Ausführungen der aktuell geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht mehr in Vollständigkeit entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile dieser Ausführungen Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Der Seitenbetreiber ist bemüht, Aktualität in seinen verbindlichen Informationen in seinem Impressum und seinen Geschäftsbedingungen zu wahren.


XI. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Der Seitenbetreiber kann keine Ansprüche in jeglicher Form an den Besucher erheben, da er bei einer Online-Bestellung kein Geschäft mit dem Besucher tätigt, aus dem Ansprüche abgeleitet werden könnten. Insofern ist es seitens des Seitenbetreibers nicht vorstellbar, in welcher Angelegenheit er für die Erfüllung von Ansprüchen einen Erfüllungsort und einen Gerichtsstand zu benennen hätte. Nichts desto trotz sei hier festgelegt, daß der Erfüllungsort und Gerichtsstand, soweit rechtlich zulässig, der Unternehmenssitz des Seitenbetreibers ist.


Datenschutzerklärung


Informationen für den Internetseitenbesucher gemäß Datenschutz Grundverordnung

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb meines Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. ausgehend verlinkten Internetseiten anderer Betreiber auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweise ich auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Kategorien betroffener Personen

Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).

Zweck der Verarbeitung von Daten

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung/Marketing

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.


Automatische Datenerfassung

Die personenbezogenen Daten des Besuchers (etwa Anrede, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) werden vom Seitenbetreiber selbst nicht durch den reinen Besuch dieser Internetseite verarbeitet. Serverseitig werden durch den Webseitenbesuch technisch bedingt vom Hoster (technischer Dienstleister) dieser Internetpräsenz vorliegende, nachfolgend genannte Daten erfaßt, wobei die Person des Besuchers jedoch anonym bleibt. Diese Daten dienen lediglich der Statistik des Seitenbesuchs, sie ermöglichen dem Seitenbetreiber keine Rückschlüsse auf die Person des Besuchers:
- Internetbrowsertyp und -version
- verwendetes Betriebssystem
- Webseite, von der aus diese Internetseite besucht wurde (Referrer URL)
- einzelne Unterseiten dieser Webseite, die während des Besuchs geöffnet werden
- Datum und Uhrzeit des Webseitenbesuchs
- ggf. Internet Protokoll (IP)-Adresse.
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Durch den technischenh Betrieb dieser Internetseite selbst werden systemseitig folgende Daten nicht erfaßt:
- Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).

Es kann auch auf Verlangen keine Information zu bei der automatischen Datenerfassung erfaßter technischer Daten in Bezug auf die Person des Besuchers gegeben werden, da die serverseitig rein zu statistischen Zwecken dienenden Daten keinen Aufschluß über personenbezogene Daten des Werbseitenbesuchers geben. Insbesondere ist der Seitenbetreiber in dieser Frage nicht in der Lage, anhand der IP-Adressen der Besucher Rückschlüsse auf deren personenbezogene Daten zu ziehen. Sollte der Besucher den Seitenbetreiber aktiv, etwa per E-Mail oder telefonisch kontaktiert haben, kann er selbstverständlich jederzeit verlangen, daß der Webseitenbetreiber die ihm so zugänglich gemachten personenbezogenen Daten wie etwa E-Mail Adresse oder Name löscht.


Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilt der Seitenbetreiber Ihnen die Rechtsgrundlagen seiner Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung der  berechtigten Interessen des Seitenbetreibers  ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.


Sicherheitsmaßnahmen

Der Seitenbetreiber  trifft nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren hat der Seitenbetreiber Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigt der Seitenbetreiber den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).


Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern der Seitenbetreiber im Rahmen seiner Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbart, sie an diese übermittelt oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage der berechtigten Interessen des Seitenbetreiber (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern der Seitenbetreiber  Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragt, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.


Übermittlungen in Drittländer

Sofern der Seitenbetreiber  Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeitet oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung der (vor)vertraglichen Pflichten des Seitenbetreibers, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage der berechtigten Interessen des Seitenbetreibers geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeitet oder läßt der Seitenbetreiber die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).


Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.


Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen


Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.


Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Der Seitenbetreiber selbst setzt aus dem Progammiercode seiner Seite heraus weder temporäre noch  permanente Cookies ein. Betreiber von verlinkten Internetseiten mögen dies tun, siehe dazu auch die Datenschutzinformationen der verlinkten Internetseiten ein.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Löschung von Daten

Die vom Seitenbetreiber verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die beim Seitenbetreiber gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.) und 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.

Geschäftsbezogene Verarbeitung

Zusätzlich verarbeitet der Seitenbetreiber selbst nach Zustandekommen einer schriftlichen, auf einem Beratungstermin vor Ort bei Ihnen erfolgten Bestellung folgende Daten:
- Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
- Zahlungsdaten (z.B., Bankverbindung, Zahlungshistorie)

Diese Daten verwendet der Seitenbetreiber ausschließlich zwecks Auftragsvermittlung.

Teilnahme an Affiliate-Partnerprogrammen

Innerhalb des Onlineangebotes setzt der Seitenbetreiber  auf Grundlage seiner berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes) gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO branchenübliche Trackingmaßnahmen ein, soweit diese für den Betrieb des Affiliatesystems erforderlich sind. Nachfolgend klärt der Seitenbetreiber die Nutzer über die technischen Hintergründe auf.

Die von Vertragspartnern des Seitenbetreibers angebotenen Leistungen können auch auf anderen Webseiten beworben und verlinkt werden (sog. Affiliate-Links oder After-Buy-Systeme, wenn z.B. Links oder Leistungen Dritter nach einem Vertragsschluss angeboten werden). Der Seitenbetreiber erhält eine Provision, wenn Nutzer den Affiliate-Links folgen und anschließend die verlinkten Angebote Dritter wahrnehmen.

Zusammenfassend, ist es für dieses Onlineangebot erforderlich, dass es nachverfolgbar ist, ob Nutzer, die sich für Affiliate-Links und/oder die auf dieser Webseite verfügbaren Angebote interessieren, die Angebote anschließend auf die Veranlassung der Affiliate-Links oder unserer Onlineplattform, wahrnehmen. Hierzu werden die Affiliate-Links und meine Angebote um bestimmte Werte ergänzt, die ein Bestandteil des Links oder anderweitig, z.B. in einem Cookie, gesetzt werden können. Zu den Werten gehören insbesondere die Ausgangswebseite (Referrer), Zeitpunkt, eine Online-Kennung der Betreiber der Webseite, auf der sich der Affiliate-Link befand, eine Online-Kennung des jeweiligen Angebotes, eine Online-Kennung des Nutzers, als auch Tracking-spezifische Werte wie z.B. Werbemittel-ID, Partner-ID und Kategorisierungen.

Bei der durch die Affiliate-Anbieter verwendeten Online-Kennungen der Nutzer, handelt es sich um pseudonyme Werte. D.h. die Online-Kennungen enthalten selbst keine personenbezogenen Daten wie Namen oder E-Mailadressen. Sie helfen nur zu bestimmen ob derselbe Nutzer, der auf einen Affiliate-Link geklickt oder sich über unser Onlineangebot für ein Angebot interessiert hat, das Angebot wahrgenommen, d.h. z.B. einen Vertrag mit dem vermittelten Anbieter abgeschlossen hat. Die Online-Kennung ist jedoch insoweit personenbezogen, als dem Partnerunternehmen und auch dem Seitenbetreiber, die Online-Kennung zusammen mit anderen Nutzerdaten vorliegen. Nur so kann das Partnerunternehmen dem Seitenbetreiber  mitteilen, ob derjenige Nutzer das Angebot wahrgenommen hat.

Amazon-Partnerprogramm

Der Seitenbetreiber ist auf Grundlage seiner berechtigten Interessen (d.h. Interesse am wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann (sog. Affiliate-System). D.h. als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen.

Amazon setzt Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Unter anderem kann Amazon erkennen, dass Sie den Partnerlink auf dieser Website geklickt und anschließend ein Produkt bei Amazon erworben haben.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Unternehmens selbst:
https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=201909010.

Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.


Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Seitenbetreiber  (z.B. per E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Der Seitenbetreiber  löscht die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Der Seitenbetreiber  überprüft die Erforderlichkeit einer Löschung alle zwei Jahre. Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Hosting und E-Mail-Versand

Die vom Seitenbetreiber  in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienst-leistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die der Seitenbetreiber  zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzt.

Hierbei verarbeitet der Seitenbetreiber , bzw. dessen Hosting- und E-Mailanbieter sowie Affiliate-Partner Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage der berechtigten Interessen des Seitenbetreiber an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Der Seitenbetreiber bzw. sein Hostinganbieter erhebt auf Grundlage der berechtigten Interessen des Seitenbetreibers im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

 

Beilegung von Streitigkeiten

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/

 

Google AdWords und Conversion-Messung

Der Seitenbetreiber nutzt auf Grundlage seiner berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) die Dienste der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“).

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten.
(https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Der Seitenbetreiber  nutzt zeitweise das Onlinemarketingverfahren Google "AdWords", um Anzeigen im Google-Werbe-Netzwerk zu platzieren (z.B., in Suchergebnissen, in Videos, auf Webseiten, etc.), damit sie Nutzern angezeigt werden, die ein mutmaßliches Interesse an den Anzeigen haben. Dies erlaubt dem Seitenbetreiber Anzeigen für und innerhalb seines Onlineangebotes gezielter anzuzeigen, um Nutzern nur Anzeigen zu präsentieren, die potentiell deren Interessen entsprechen. Falls einem Nutzer z.B. Anzeigen für Produkte angezeigt werden, für die er sich auf anderen Onlineangeboten interessiert hat, spricht man hierbei vom „Remarketing“. Zu diesen Zwecken wird bei Aufruf dieser und anderer Webseiten, auf denen das Google-Werbe-Netzwerk aktiv ist, unmittelbar durch Google ein Code von Google ausgeführt und es werden sog. (Re)marketing-Tags (unsichtbare Grafiken oder Code, auch als "Web Beacons" bezeichnet) in die Webseite eingebunden. Mit deren Hilfe wird auf dem Gerät der Nutzer ein individuelles Cookie, d.h. eine kleine Datei abgespeichert (statt Cookies können auch vergleichbare Technologien verwendet werden). In dieser Datei wird vermerkt, welche Webseiten der Nutzer aufgesucht, für welche Inhalte er sich interessiert und welche Angebote der Nutzer geklickt hat, ferner technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung des Onlineangebotes.

Ferner erhaltält der Seitenbetreiber nach Bedarf von Google ein individuelles „Conversion-Cookie“. Die mit Hilfe des Cookies eingeholten Informationen dienen Google dazu, Conversion-Statistiken für den Seitenbetreiber  zu erstellen. Dieser erfährt jedoch nur die anonyme Gesamtanzahl der Nutzer, die auf meine Anzeigen geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Der Seitenbetreiber  erhält jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Die Daten der Nutzer werden im Rahmen des Google-Werbe-Netzwerks pseudonym verarbeitet. D.h. Google speichert und verarbeitet z.B. nicht den Namen oder E-Mailadresse der Nutzer, sondern verarbeitet die relevanten Daten cookie-bezogen innerhalb pseudonymer Nutzerprofile. D.h. aus der Sicht von Google werden die Anzeigen nicht für eine konkret identifizierte Person verwaltet und angezeigt, sondern für den Cookie-Inhaber, unabhängig davon wer dieser Cookie-Inhaber ist. Dies gilt nicht, wenn ein Nutzer Google ausdrücklich erlaubt hat, die Daten ohne diese Pseudonymisierung zu verarbeiten. Die über die Nutzer gesammelten Informationen werden an Google übermittelt und auf Googles Servern in den USA gespeichert.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google
(https://adssettings.google.com/authenticated).

Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke